Shayariel (1961), in Bonn geboren und aufgewachsen, wanderte von dort bereits als junger Mensch für eine ganze Weile durch viele Länder der Welt, um andere Menschen und auch sich selbst besser kennen- und verstehen zu lernen.
Nichts entgeht ihr hier und dort; alles wird aufmerksam notiert.

1982 lässt sie sich dann in Hamburg nieder, entschlossen, ihr Leben erst einmal ihren vier Kindern und ihren Ausbildungen zu widmen. Als sie im Jahr 2000 Hamburg wieder verlässt, ist sie diplomierte Fachfrau in den Bereichen Legasthenie- und Körpertherapie. Seit kurzem studiert sie Literaturwissenschaften und Geschichte.

Sie lebt jetzt im Rhein-Sieg Kreis und hat bisher zwei Gedichtbände - einer davon gemeinsam mit ihrer Tochter Leana - und zwei Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht.